Archiv

Ich möchte mich für den mama-im-job.de Newsletter anmelden. Im EVERLOVELETTER gibt es Tipps zu Evernote, Evernote Template Freebies, Infos zu Business und Familie, sowie zu kreativen Projekten.

Folgt mir auf Instagram: @babytoertchenliebe
Mein Account rund ums Babymädchen, Stricken, Häkeln & Nähen

WORKING MOM NEWS - Der Podcast für berufstätige Mütter

Stylebook BlogStars

BRIGITTE MOM BLOGS

~~~

Unterstützer:

Abendkleider günstig

Ratschläge rund um Familie, Haushalt und Partnerschaft

Kleider bei Bridesire.de


         

Keine Angst vor dem Winter!

Ich bin ja eine echte Frostbeule. Vermutlich in einer langen Familientradition von Frostbeulen. Zumindest meiner Mutter konnte man mit Winterwetter keinen Gefallen tun, und so hat sie auch keine größeren Anstrengungen unternommen, um mich in die Kälte zu schicken. Eigentlich schade, denn im Grunde ist der Winter eine tolle Jahreszeit. Das habe ich allerdings auch erst sehr spät zu schätzen gelernt.

Winter Kinder

Heute ist es ja schon schwierig, Kinder im SOMMER aus dem Haus zu locken, wo drin doch die bunten Medien viel attraktiver sind (zumindest ab einem gewissen Alter). Aber Winter ist für viele Kinder der absolute Feind. Da hilft nur frühe Gewöhnung.

Skizwerge im Pitztal

Skizwerge im Pitztal. Foto: Petra A. Bauer 2014

Doch wo heute sogar schon Hofpausen "abgeklingelt" werden, wenn die Temperaturen unter den Gefrierpunkt sinken, kann wohl nur unser eigenes Vorbild helfen. Also los!

Für meine Kinder ist es wohl ein bisschen zu spät, aber wenn eure Lütten wirklich noch lütt sind, springt doch mal über euren Schatten und nehmt euch vor, jeden Tag wenigstens eine halbe Stunde (besser länger) vor die Tür zu gehen und mit roten Wangen wiederzukommen. Ehrlich, wenn ihr es mal probiert, werdet ihr sehen, dass das eigentlich ziemlich cool ist - im doppeltem Sinn ;-) Was meint ihr, wie gut der Kakao (oder Glühwein *g*) nach minus 15 Grad schmeckt? Himmlisch ...

Es gibt kein schlechtes Wetter ...

... es gibt nur unangemessene Kleidung. Diese Binsenweisheit musste jetzt sein, denn genau so ist es ja auch. Ich stehe total auf den Zwiebel-Look und wenn ihr dabei auch noch moderne Funktionskleidung benutzt, wie z.B. den Baselayer aus dem letzten Posting, seid ihr ganz und gar auf der sicheren Seite. Das ist natürlich nicht unbedingt notwendig, wenn ihr nicht gerade eine mehrstündige Bergtour vorhabt. Mehrere "normale" Schichten tun es für die tägliche halbe Stunde auch.

Warme Füße ...

.. sind das Wichtigste bei eiskaltem Wetter. An den Schuhen solltet ihr weder bei euch noch bei euren Kindern sparen, denn nichts ist ätzender als halb abgestorbene Zehen. Kalte Füße sind auch oft der Grund für Erkältungen. Bei uns haben sich zusätzliche Schafwolleinlagen bewährt, zusammen mit dicken Socken (über Strumpfhosen bzw. Leggings) Ich stricke die Socken immer selbst, weil Wollsocken besonders warm halten und Feuchtigkeit aufnehmen ohne sofort zu stinken. Aber das müsst ihr natürlich nicht tun, um draußen Spaß zu haben.

A propos Spaß:

Nachdem dieser Winter ja - zumindest in Berlin - nicht gerade durch Schneereichtum glänzt, fällt Schlittenfahren vielerorts als spaßige Draußenbeschäftigung flach. Also müssen andere Anreize her. Für ältere Kinder ist Geocaching eine schöne Beschäftigung. Geocaches gibt es mittlerweile buchstäblich überall und die Suche nimmt oft eine Menge Zeit in Anspruch (oder vielleicht bin ich einfach nur zu doof *g*). Multicaches oder Caches mit Rätseln erfordern genügend Hirnschmalz, um von der Kälte abzulenken. Die ganz Kleinen können wir noch mit den Wundern am Wegesrand beschäftigen. So schärfen wir auch selbst den Blick für die alltägliche Schönheit.

Wir tun unseren Kindern keinen Gefallen ...

... wenn wir sie in Watte packen und von jeglicher Witterung fernhalten. Ich habe es am eigenen Leib erlebt und es gab sicher kein Kind, das öfter krank war, als ich. Gerade, wenn man nicht gerade auf Hawaii lebt, ist es wichtig, auch rauszugehen, wenn es kalt ist. Wenn ich Dokus aus Nordsibirien oder Alaska sehe, dann habe ich mich früher immer gefragt, wie man in einer Gegend freiwillig hinausgehen kann, in der sogar warmes Wasser in der Luft gefriert, wenn man es aus einem Becher in die Luft schleudert. Mittlerweile bin ich sicher, dass es den Menschen dort viel weniger ausmacht, als ich immer geglaubt habe. Es ist alles eine Frage der Kleidung und der Gewöhnung. Und der inneren Einstellung.

 

# Link | Petra A. Bauer | Dieser Artikel erschien am Montag, 23. Februar 2015 um 23:06 Uhr in FREIZEIT, Outdoor | 3509 Aufrufe | 1 Kommentar | Kommentare per RSS-Feed abonnieren
Tags: Winterzeit, Winter, Wetter, outdoor, Kinder, im Winter rausgehen, draußen, abhärten


23

KOMMENTIEREN

Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite von Dir angegebene Namen, E-Mail, URL, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

Persönliche Angaben speichern? (Die Daten werden in einem Cookie auf Deinem Rechner gespeichert.)


Der Wanderer
28. Mai 2015 um 19:49 Uhr

Sehr schöner Artikel! Viele Eltern wissen auch nicht, dass die Gefahr von Krankheiten durch Kälte nicht erhöht wird. Gefährlich ist wenn die Nässe.
Was hätten nur unsere prähistorischen Vorfahren während der Eiszeit gemacht :)

KARRIERE

Interviews

Interviews

Interviews mit berufstätigen Müttern zu unterschiedlichen Aspekten ihres Lebens. hier ...

Kinderbetreuung

Kinderbetreuung

Alles rund um die Betreuung von Kindern berufstätiger Mütter. hier ...

FAMILIE

Väter

Väter

Väter haben mitunter andere Probleme als (berufstätige) Mütter, und darauf gehen wir an dieser Stelle ein. hier ...

Printables

Printables

Material zum Ausdrucken, frree printable hier ...

LIFESTYLE

Vegane Ernährung

Meine Umstellung auf pflanzenbasierte (vegane) Ernährung. hier ...

Organisation & Putzen

Organisation & Putzen

Dinge erledigen, putzen und Ordnung schaffen im Büro, Haushalt und Kinderzimmer. Wir verraten die besten Tipps. Oder wie man diese Arbeiten delegieren kann. hier ...

FREIZEIT

Ferien & Reisen

Ferien & Reisen

Tipps für familienfreundlichen Urlaub. Wir schauen nach Kinderhotels, Reisezielen und Urlaubsflair auf Balkonien. hier ...

Garten

Garten

Gärten für Kinder, gärtnern mit Kindern. Mama-im-job.de zeigt, worauf es ankommt und gibt jede Menge Tipps. hier ...