Archiv

Ich möchte mich für den mama-im-job.de Newsletter anmelden. Im EVERLOVELETTER gibt es Tipps zu Evernote, Evernote Template Freebies, Infos zu Business und Familie, sowie zu kreativen Projekten.

Folgt mir auf Instagram: @babytoertchenliebe
Mein Account rund um Familie, Mode, Stricken, Häkeln & Nähen

 

Ich möchte mich für den mama-im-job.de Newsletter anmelden. Im EVERLOVELETTER gibt es Tipps zu Evernote, Evernote Template Freebies, Infos zu Business und Familie, sowie zu kreativen Projekten.

~~~

Unterstützer:

4proms Deutschland

Meine Stadt von A - Z: Zürich

Weil wir ja nicht nur in Berlin wohnen, sondern auch in Zürich, mache ich bei der Blogparade Meine Stadt von A - Z nicht nur für Berlin-Reinickendorf, sondern auch beim Buchstaben Z mit.

Blick vom Lindenhof auf das Großmünster in Zürich. Foto: Petra A. Bauer 2014.

Blick vom Lindenhof auf das Großmünster in Zürich.
Foto: Petra A. Bauer 2014.

A wie Angkhor. Tolles kambodschanisches Restaurant mit Goldfischteich.
Aber auch A wie Alpen in Sichtweite.

Zürichsee mit Alpen im Hintergrund. Foto: Petra A. Bauer 2014.

Zürichsee mit Alpen im Hintergrund. Foto: Petra A. Bauer.

B wie Bahnhofstraße. DIE Einkaufsstraße in Zürich-City.

Bahnhofstraße mit Shopping-Queen ;-) Zürich. Foto: Petra A. Bauer 2012.

Bahnhofstraße mit Shopping-Queen ;-) Zürich. Foto: Petra A. Bauer 2012.

C wie Café Le Pain Quotidien, wo ich die zweifache Mutter und Reisemoderatorin Tamina Kallert für mama-im-job.de interviewt habe. Wirklich hübsch dort.
Bei C darf aber auch Central nicht fehlen: Bekannter Verkehrsknotenpunkt am Zürichsee, an dem es für Autofahrer, Fußgänger und Straßenbahnen echt unübersichtlich ist.

D wie Dynamo. Jugendkulturhaus und Projektwerkstätten mit 80er-Hausbesetzer-Charme am Ufer der Limmat. Wo das Gras ungestört in großen Blumenkübeln wächst. Peace!

E wie die berühmte ETH Zürich, die Eidgenössische Technische Hochschule. Haben wir allerdings nur zum Pinkeln aufgesucht. Und man hat einen wunderbaren Blick von dort oben.

F wie Flughafen Zürich (ZRH). Unser Taxistand, wenn man so will. Fernpendlerbahnhof könnte man auch sagen.

G wie Grashoppers Zürich und Großmünster.

H wie Hiltl. Absolut angesagtes vegetarisches Restaurant mit Twitterwall und bestem Essen.

Nur Kind 2 macht bessere Brownies als das Hiltl. Foto: Petra A. Bauer

Nur Kind 2 macht bessere Brownies als das Hiltl. Foto: Petra A. Bauer

I wie Irgendwas fällt mir sicher noch ein.

J wie Jaja, ich überleg mir noch was.

K wie Kunsthaus Zürich, das wir durch Zufall ganz zu Anfang unserer Zürich-Zeit entdeckten - gerade am ersten Tag der Picasso-Ausstellung. Da war es noch schön leer. Perfekt!

L wie Lindenhof und Limmatschwimmen.

Zürich - Limmatschwimmen 2013. Nasse Gaudi mit grünen Plastik-Krokodilen. Foto: Petra A. Bauer.

Limmatschwimmen 2013. Nasse Gaudi mit grünen Plastik-Krokodilen. Foto: Petra A. Bauer.

Und wie der Jurahöhenzug Lägern, den wir vom Fenster aus sehen, und auf dessen Kamm wir gerne entlangwandern.

Lägern-Jurahöhenzug und davor das Wehntal. Foto: Petra A. Bauer 2011.

Lägern-Jurahöhenzug und davor das Wehntal. Foto: Petra A. Bauer.

M wie Musikhaus Hug. Kannstu Instrumente kaufen und schauen. I like :-)

N wie Nix eigefallen bisher.

O wie Oberweningen. That's where we live.

P wie Polybahn. Die kleine Zahnradbahn fährt vom Central hoch zur ETH.

Q wie Schon wieder son Quatsch, für den mir noch nichts einfällt.

R wie Rote Fabrik Szenige Veranstaltungslocation mit Blick auf den Zürichsee. Gibt leckeres Bier, man kann draußen sitzen und das ganze Gebäude ist ein einziges Graffiti-Kunstwerk.

Die Rote Fabrik in Zürich. Petra A. Bauer 2012.

Die Rote Fabrik in Zürich. Foto: Petra A. Bauer 2012.

Zum Graffiti dort hatte ich mal ein Video gedreht:
 

S wie Sihl, neben der Limmat der zweite Fluss in Zürich

T wie Café Terrasse

U wie Uetliberg. Der Hausberg von Zürich. Ich war immer noch nicht drauf.

V wie vollkommen abartige Parkhäuser

W wie Wehntal. That's where we live.

X wie ?

Y wie Young Boys Bern. Nicht so richtig Zürich, aber immerhin ne Schweizer Fußballmannschaft mit Y ;-) Außerdem wird Bern auch gerne spaßeshalber "Züri-Wäscht" genannt. Also: Zürich-West.

Z wie Zürifäscht am Zürichsee

 

Mein Berlin-Reinickendorf von A - Z findet ihr hier.

 

# Link | Petra A. Bauer | Dieser Artikel erschien am Montag, 28. April 2014 um 14:24 Uhr in Netzspielchen, Persönlich | 5414 Aufrufe | 0 Kommentare | Kommentare per RSS-Feed abonnieren
Tags: Zürifäscht, Zürichsee, Zürich, Schweiz, Rote Fabrik, Reisen, Limmatschwimmen, Bahnhofstraße, Alpen, A - Z


28

KOMMENTIEREN

Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite von Dir angegebene Namen, E-Mail, URL, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

Persönliche Angaben speichern? (Die Daten werden in einem Cookie auf Deinem Rechner gespeichert.)


KARRIERE

Kinderbetreuung

Kinderbetreuung

Alles rund um die Betreuung von Kindern berufstätiger Mütter. hier ...

Veranstaltungen & Konferenzen

Veranstaltungen & Konferenzen

Veranstaltungen und Kongresse, die für berufstätige Mütter von Interesse sein können. hier ...

FAMILIE

Wochenende

Wochenende

Ideen für die Familienfreizeit am Wochenende und an Feiertagen. hier ...

Printables

Printables

Material zum Ausdrucken, frree printable hier ...

LIFESTYLE

WERBUNG

Werbung hier ...

I LOVE BERLIN

I LOVE BERLIN

Familienfreundliche Orte und Working Moms in Berlin, die ihr einfach kennen (lernen) solltet. hier ...

FREIZEIT

Feste & Bräuche

Es gibt viele Anlässe zum Feiern – nicht nur an Weihnachten oder Geburtstagen. mama-im-job.de hat viele Tipps, damit die Party für Mütter, Väter und Kinder unvergesslich wird. hier ...

Garten

Garten

Gärten für Kinder, gärtnern mit Kindern. Mama-im-job.de zeigt, worauf es ankommt und gibt jede Menge Tipps. hier ...