Im Netz entdeckt: Tonbandgerät

Wenn eure Kinder dem Krabbelalter entwachsen sind, kommen Rolf & seine Freunde in die Mottenkiste und andere Musik nimmt den Platz ein. Aber auch für im Kopf jung gebliebene Eltern ist unser heutiger Tipp sicher etwas: Sophia, Ole, Isa und Jakob aus Hamburg sind TONBANDGERÄT.

Tonbandgerät. Das Debutalbum Heute ist für immer

Foto: Tonbandgerät

Was man nicht alles findet, wenn man sich mit offenen Augen im Netz umschaut. Auf Tonbandgerät bin ich via tumblr gestoßen. Tumblr haben die meisten von uns gar nicht so recht auf dem Schirm, wenn alle Welt von Social Media spricht. Es lohnt sich aber durchaus, sich dort einfach mal treiben zu lassen oder auch einen eigenen Account anzulegen. Für Tonbandgerät hat es sich auf jeden Fall gelohnt, denn ich habe sie dort entdeckt, die Videos geschaut, das Album Heute ist für immer* gekauft und erzähle euch jetzt davon.

Das Album Heute ist für immer auf itunes downloaden*

Tonbandgerät auf tumblr ist das Tourblog der Band. Ich lese / schaue gerne Interviews mit Musikern, also habe ich mich auch auf das Tourblog der mir bis dato vollkommen unbekannten Hamburger Band eingelassen. Was machen die eigentlich für Musik? fragte ich mich, und dann stieß ich auf die Liveaufnahme ihres Hits Irgendwie anders. Und damit hatten sie mich:
 

Irgendwie anders

Fröhlich, absolut tanzbar und ein bisschen mit dem Blick zurück - das gefiel mir sehr gut. Aber Tonbandgerät kann auch "irgendwie anders", nämlich nachdenklich, wie in Superman, das ich leider auf dem Debütalbum nicht entdecken konnte. Aber eure Teenies werden vermutlich ihre Musik auch inzwischen meist auf YouTube hören, richtig?

Superman

Dass die ganze Band irgendwie anders ist, merkt schon beim Namen. Wo sich heute alle i-irgendwas nennen, haben sie sich nach einem Gerät benannt, das heute kaum noch jemand kennt. Die "Liebe zur analogen Wärme" und die Möglichkeit mit einem Tonband besondere Momente konservieren zu können, sprachen für "den eigentümlichen Namen, mit einem Hauch Dead Media im Abgang", wie man der Bandinfo auf Facebook entnehmen kann.

Die Schwestern Sophia und Isa haben den Sänger Ole auf YouTube gefunden und das Team mit Jakob, einem Schulfreund, ergänzt. Für die zum Teil recht tiefgründigen Texte ist Sophia verantwortlich.

Youth ain't wasted on the young

Was mir besonders gefällt: Die Bandmitglieder sind ja noch recht jung, und trotzdem gibt es Tonbandgerät schon seit 5 Jahren. Ganz offensichtlich wissen die vier, was sie wollen und gehen ihren Weg, was bedeutet: viel Zeit und Arbeit investieren. Der Spruch "Youth is wasted on the young" trifft zumindest auf diese Jungs und Mädels nicht zu. Dabei steht in der Band-Info:

In einem Interview wundert sich Sophia, dass um sie herum die Altersgenossen schon mit Anfang 20 Angst haben, Zeit zu verlieren.

Gerade das tut Tonbandgerät ja nicht. Sie verlieren keine Zeit damit, irgendwelchen von außen aufgedrückten Ansprüchen zu genügen und "erstmal etwas Ordentliches" zu lernen (jedenfalls habe ich so etwas nicht entdecken können), sondern sie machen ihr Ding. Fernab von den coolen und hippen Orten Hamburgs.

Also, mir gefällt das Album, und euren Teenies (und euch) vielleicht auch. Wir wünschen den vier sympathischen Hamburgern jedenfalls viel Erfolg!

Tourdaten (Anfang November bis MItte Dezember 2013) findet ihr auf der Tonbandgerät-Homepage

Das Album Heute ist für immer auf itunes downloaden*

*Affiliate-Link

# Link | Petra A. Bauer | Dieser Artikel erschien am Mittwoch, 09. Oktober 2013 um 12:11 Uhr in FREIZEIT, Bücher, Filme & Musik | 2487 Aufrufe | 0 Kommentare | Kommentare per RSS-Feed abonnieren
Tags: Tonbandgerät, Superman, Musiktipp, Irgendwie anders, Hörtipp, Hamburg, Halbmond, Band


09