Ordnung im Büro mit Heftstreifen

Heftstreifen haftet etwas Altmodisches an. Trotzdem sind sie nicht zu unterschätzen. Sie bieten eine einfache Möglichkeit, zusammengehörende Vorgänge handlich und übersichtlich zu sortieren, seien es private oder berufliche Papiere. Gerade zu Beginn einer selbstständigen / freiberuflichen Tätigkeit, lohnt es sich, ein übersichtliches Ordnungssystem anzulegen, in dem auch Heftstreifen eine wichtige Rolle spielen können.

Heftstreifen zur Büroorganisation

Foto: Claudia Hautumm / pixelio.de

Was ist Flattr?

VORTEILE

Es gibt einige Argumente, weshalb es sinnvoller sein kann, Papiere nicht einzeln, sondern in Heftstreifen gebündelt abzulegen:

  • Ihr seht auf einen Blick, was zusammengehört
  • Ihr müsst nicht jedes einzelne Papier umblättern, wenn ihr etwas Bestimmtes sucht, sondern könnt die Bündel blättern
  • Bessere Übersicht durch farbliche Codierung
  • Ihr könnt Unterlagen für Kundentermine, Tagungen, Seminare, etc. mit einem Griff gebündelt mitnehmen

ORGANISATION MIT HEFTSTREIFEN

  • Auf einen Heftstreifen passen bequem 100 Blätter. Danach wird es mit der Handhabung schwierig.
  • Heftstreifen aus Kunststoff wählen. Die Löcher von Pappstreifen reißen bei stärkerer Befüllung in stehenden Ordnern schneller aus. Andererseits könnt ihr Papp-Heftstreifen einfacher beschriften, falls das nötig sein sollte. Dann darauf achten, nur wenige Papiere zu bündeln.

Ihr könnt die farbliche Codierung natürlich mit Aktenordnern vornehmen, aber gerade, wenn ihr zu Beginn einer freiberuflichen Tätigkeit in eurem Home Office nicht viel Platz oder Geld habt, reichen vielleicht ein oder zwei Aktenordner aus, innerhalb derer ihr mit farbigen Heftstreifen arbeitet:

  • Ordnungssystem erstellen und dabei Heftstreifen-Farben für bestimmte Bereiche definieren, z.B. ROT = zu begleichende Rechnnungen, GELB = zu bearbeitende Aufträge, GRÜN = Ausgabenbelege, etc.
  • Bei privaten Unterlagen könnt ihr jedem Familienmitglied eine eigene Farbe zuweisen. Bei uns ist es das gleiche Farbsystem, das beispielsweise auch bei den Handtüchern eingeführt wurde (in Großfamilien ist so etwas sinnvoll).
  • Wenn ihr euer Ordnungssystem neu einrichtet, achtet darauf, vor allem Marken-Heftstreifen in gängigen Farben zu benutzen, zum Beispiel diese. Sonderangebote in Pastell- oder Modefarben sind häufig weniger haltbar und außerdem werdet ihr Schwierigkeiten haben, die entsprechenden Farbtöne nachzukaufen und müsst dann die Farbkodierung wieder umstellen.
  • Wenn ihr Papiere so auf Heftstreifen fädelt, dass die Streifen nicht überstehen, könnt ihr sie auch in Hängemappen stecken und verliert aufgrund der Farben trotzdem nicht den Überblick.

Habt ihr eine besondere Verwendung für Heftstreifen, die hier noch ncht aufgeführt wurde? Dann freuen wir uns über Beispiele in den Kommentaren.

# Link | Petra A. Bauer | Dieser Artikel erschien am Mittwoch, 25. Juni 2014 um 11:45 Uhr in KARRIERE, Arbeitsplatz, Home Office, LIFESTYLE, Organisation & Putzen | 4039 Aufrufe | 0 Kommentare | Kommentare per RSS-Feed abonnieren
Tags: Ordnungssystem, Home Office, Heftstreifen, Farbcodierung, Butterkekse, Businesstaschen, Büroorganisation, Büromaterialien, Büro


25